Warum Schwab

Wir stehen für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit

Schwab Rollrasen für Tirol

V or über 45 Jahren hat unser Produzent von Rollrasen, die Firma Schwab Rollrasen mit Sitz nördlich von München, als erstes Unternehmen in Deutschland aus der „verderblichen Ware“ Rasen ein schnell verfügbares und versandfähiges Qualitätsprodukt gemacht. Es wurden zahlreiche Produkte erfunden und Patente entwickelt, die heute Branchenstandard sind.
Mit unserem Verladehof bei der Gärtnerei Sixtus in Langkampfen, dem kleinen Lager in Innsbruck und dem Schwab Partner in Rosenheim (Bayern) bieten wir unsere Privat- und Geschäftskunden sowie Partner in Tirol die Möglichkeit, Rollrasen schnell und flexibel zu beziehen.

Verladehof in Langkampfen

Gärtnerei Sixtus
Mitterweg 17
6336 Niederbreitenbach
Termin nur nach telefonischer Vereinbarung

Firmensitz

Maximilianstrasse 31
6020 Innsbruck
Termin nur nach telefonischer Vereinbarung

Schwab Partner

Brunnholzstr. 52
83024 Rosenheim
Deutschland
Termin nur nach telefonischer Vereinbarung

Qualität

Qualität für einen perfekten Rasen

Die Qualität unserer Produkte ist für uns selbstverständlich: Schwab Rollrasen ist vital, gesund, strapazierfähig und zeichnet sich durch eine gesunde Biologie aus.
U nsere Soden sind wasserdurchlässige, sauerstoffreich und vital – sie befinden sich in einem hervorragenden Zustand. Ihr Anbau verlangt großes fachmännisches Feingefühl und einen hohen Pflegeaufwand. Speziell für den Profisport haben wir die Dicksode entwickelt: Erst sie hat in den Fußballstadien die Rasenverlegung mitten in der Saison zwischen zwei Spielen möglich gemacht.
Für unsere Rasenproduktion verwenden wir nur die besten Gräsersorten mit der größten Reinheit, die weltweit zu bekommen sind. Zusätzlich werden alle Samen in Deutschland mehrmals auf ihre Reinheit untersucht. Nur die Chargen, die unseren hohen Ansprüchen genügen, werden für unsere Rasenproduktion verwendet.

Nachhaltigkeit

Nur auf gesundem Boden gedeihen gesunde Pflanzen

Wir achten beim Anbau des Rollrasens besonders auf die Umweltverträglichkeit. Deshalb ergreifen wir die genannten Maßnahmen für eine gesunde Bodenbiologie.
  • Versorgung des Bodens mit den Hauptnährstoffen Stickstoff, Phosphor, Kali, Magnesium, Schwefel
  • organisch-mineralische Düngung
  • Anbau von Zwischenfrüchten
  • laufende Kontrolle der Bodengesundheit und -qualität
  • Verbesserung des Bodenlebens und der Pflanzengesundheit mit biologischen Bodenhilfsstoffen und Pflanzenstärkungsmitteln
  • Verwendung von Mykorrhizapilzen und Stickstoff sammelnden Bakterien
  • weitestgehend Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel